Zum Inhalt springen
Deniz Celebi, die türkische Künstlerin und Achtsamkeitstrainerin aus Stuttgart sitzt im Wald

Vielleicht kennst du mich von TikTok, wo über 24.000 Follower täglich von meinen Videos und Live-Streams profitieren und ihren Durchbruch zu einem erfülten Leben erfahren.

Bereits als kleines Kind faszinierten mich Farben, Formen und Emotionen, sodass ich mir autodidaktisch Webdesign und Kunst beibrachte. Diese Leidenschaft hat mich auf eine kreative Reise geführt, die mein Leben bis heute prägt.

Mit 19 Jahren studierte ich Bauingenieurwesen an der Universität Stuttgart und stürzte mich von einer ungesunden Beziehung in die Nächste. Meinen Herzschmerz formte ich zu kreativen Projekten und veröffentlichte 2018 mein erstes englischen Poesiebuch INSANITY.

Während meiner Zeit als Projektleiterin in einem der größten Baukonzerne wurde mir klar, dass ich mich mein Leben lang selbst belogen hatte – sei es im Beruf, in der Familie oder in der Liebe.

2019 folgte ich dann meiner Berufung und zog nach Berlin. Dort entdeckte ich meinen Künstlernamen FEARDROP und kreiere seither deutsch-türkische Musik, die emotional und temperamentvoll ist.

2020 widmete ich mich meinem zweiten Ruf und studierte Achtsamkeitstraining an der ALH Akademie und erhielt meine erste Reiki Einweihung.

2022 wagte ich den Sprung ins Ungewisse: Ich kündigte meinen Job und startete meine Selbständigkeit als Achtsamkeitstrainerin und Künstlerin. Kurz darauf folgten meine ersten musikalischen und künstlerischen Events.

2023 entwickelte ich meinen persönlichen Anspruch, anderen dabei zu helfen, ihre emotionalen Blockaden und ungesunden Beziehungen effektiv und umgehend lösen zu können. Daher veröffentlichte ich mein erstes Workbook PAIN INTO POWER, welches Trennungsschmerz innerhalb kürzester Zeit auflöst.

Heute bin ich die Selbstlüge- und Selbstliebe-Expertin, begleite andere auf dem Weg zu ihrer persönlichen Freiheit und biete individuelle Coachings an, damit sie Selbstverwirklichung und emotionale Freiheit erfahren können.

Zeki Müren Porträt von Deniz Celebi

Zudem setze ich mich als lesbische Türkin für die Rechte aller Menschen innerhalb und außerhalb der LGBTQ* Community ein und stehe als Vorbild für diejenigen, denen eine Stimme in unserer Gesellschaft fehlt.

2021 illustrierte ich das Portrait von Zeki Müren für die queere Kunst- und Geschichtsausstellung We Are Part Of Culture (WAPOC) von Projekt 100% Mensch.

Im Juli 2021 kreierten wir den Song „PrideRide“ zum Pride 2021 (Christopher Street Day).

Beruf

ab 2023 — Hauptberufliche Achtsamkeitstrainerin & Künstlerin / Musikerin
ab 2019 — Musikproduktion unter dem Musikernamen „FEARDROP“
2018-2022 — Beruf als Bauingenieurin / Projektleiterin
ab 2008 — Eigenstudium Ganzheitliche Gesundheit
ab 2004 — Eigenstudium Webdesign und Kunst
1992 — geb. in Raum Stuttgart

Bildung

2023 — Staatlich anerkannte Achtsamkeitstrainerin, ALH Akademie
2017 — Master of Science, Universität Stuttgart, Bauingenieurwesen
2015 — Bachelor of Science, Universität Stuttgart, Bauingenieurwesen

Zusatz-Zertifikate & Weiterbildungen

⌛ vrstl. 2024 — Weiterbildung Emotional Intelligence (University of Michigan)
2024 — Weiterbildung The Science of Well-Being (Yale University)
2021 — Weiterbildung Chakra Training (Bahar & Jeffrey GmbH)
2019 — 1. Grad im Reiki (Berlin)

FAQ

Events und Ausstellungen

Vorteile

✔️ Werbeflyer, Newsletter oder benötigte Illustrationen können direkt von mir erstellt werden (inkl. Webdesign)
✔️ Sehr flexibel und schnell erreichbar
✔️ Spontane musikalische Auftritte möglich
✔️ Langjährige Erfahrungen als Podcasterin und Streamerin
✔️ GEMA-freie Musik

Was inspiriert dich und wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Frauen. Formen. Emotionen. Siehe hier.

Mein Stil beinhaltet düstere, sentimentale Emotionen. Ästhetik und Kurven stehen ebenfalls im Vordergrund. Das Weibliche und Schöpferische unterstreicht die feminine Seite in mir. Was mich auch sehr inspiriert ist die Vergangenheit und sich mit Themen zu beschäftigen, die einen prägen: daher auch der Retrostil bei meinen Illustrationen. Wenn ich explizit was mit den Händen kreieren möchte, nutze ich Acryl-/Ölfarben, um jeden Pinselstrich zu spüren.